Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Die nachstehenden AGB enthalten zugleich gesetzliche Informationen zu Ihren Rechten
nach den Vorschriften über Verträge im Fernabsatz und im elektronischen Geschäftsverkehr.

1. Geltungsbereich und Vertragspartner
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Aufträge zur Bearbeitung von fernmündlichen Anfragen sowie E-Mail-Anfragen, die Verbraucher der

Jennifer Bauer – Spirituelle Lebensberatung
Inhaberin
Jennifer Bauer
Am Hügel 10
44575 Castrop-Rauxel
E-Mail : info@jb-spirituellelebensberatung.de

zum Zwecke von Karten- und Orakellegungen per Telefon- sowie Videoberatung und
kombinierter WhatsApp-Sprach-/Bildnachricht sowie der Erbringung energetischer
Anwendungen und psychologischer Beratung zukommen lassen.
Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die
überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit
zugerechnet werden können.

Die Inanspruchnahme meiner Beratungs- und Dienstleistungen steht ausschließlich
volljährigen natürlichen Personen zur Verfügung.

2. Anwendbares Recht und Verbraucherschutzvorschriften
Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.
Es gilt die jeweils zum Zeitpunkt der Bestellung gültige Fassung dieser AGB.

3. Allgemeine Hinweise, Vertragsschluss und Zahlungsweise
Gegenstand des Vertrages ist Durchführung von Beratungs- und/oder
Dienstleistungsangeboten , wie auf meiner Homepage unter
https://jb-spirituellelebensberatung.de/ aufgeführt.

Meine Angebote im Internet sind unverbindlich und stellen kein rechtlich verbindliches
Angebot zum Abschluss eines Vertrages dar. Ich bin jederzeit berechtigt, die angebotenen
Dienstleistungen ganz oder teilweise einzustellen.

Durch Versenden einer Email an die oben bezeichneten Email-Adressen unter Bezeichnung
des von Ihnen gewünschten Beratungs- und/oder Dienstleistungsangebot und dem von
Ihnen schriftlich mir gegenüber geäußerten Wunsch, einen zahlungspflichtigen Vertrag
abschließen, geben Sie ein unverbindliches Angebot auf Abschluss eines Beratungsund/
oder Dienstleistungsvertrages ab.

Ich unterbreite Ihnen hierzu innerhalb der nächsten 5-7 Tage ein verbindliches Angebot in
Textform per E-Mail, welches Sie innerhalb von 3 Tagen annehmen können.
Der vereinbarte Leistungsumfang richtet sich nach der konkreten Angebotsbeschreibung.
Dies gilt auch im Hinblick auf die auf meiner Homepage angegebene Zeitdauer, in welcher
meine Beratungs- und Dienstleistungen erfolgen.

Ist es für die gewünschte Beratungs- und Dienstleistungen erforderlich, dass zusätzliche und
individuelle Informationen (z.B. Geburtsdatum, Foto) durch den Verbraucher zunächst
erfolgen müssen, werde ich Sie darüber ebenfalls per E-Mail unterrichten. Diese sind gemäß
meiner Angebotsbeschreibung bzw. individueller Vereinbarung vom Verbraucher unter
Beachtung der DSGVO zu übermitteln.

Mit dieser E-Mail teile ich Ihnen zudem die Zahlungsmethoden mit. Sie haben die
Möglichkeiten, per PayPal oder Direktüberweisung, Ihre gewünschtes Beratungs- und/oder
Dienstleistungsangebot zu bezahlen. Alle Preise sind inklusive der gesetzlichen
Mehrwertsteuer (§ 19 UStG).

Sobald Sie als Verbraucher mir per erneuter E-Mail schriftlich bestätigt haben, dass Sie
dieser Auftragsbestätigung zustimmen, Sie meine AGB und die Datenschutzerklärung
gelesen und akzeptiert haben und entweder das vereinbarte Honorar per Direktüberweisung
angewiesen haben oder aber es zum Sofortkauf über PayPal gekommen ist, ist der Vertrag
zustande gekommen.

 

4. Widerrufsrecht
Als Verbraucher haben Sie ein vierzehntägiges Widerrufsrecht.

Widerrufsbelehrung
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu
widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie mich

Jennifer Bauer – Spirituelle Lebensberatung
Inhaberin
Jennifer Bauer
Am Hügel 10
44575 Castrop-Rauxel
Telefon:
Mobil: + 49 (0) 152/ 3455 2670
Telefax:
E-Mails: info@jb-spirituellelebensberatung.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder
E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür
das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

 

MUSTER-Widerrufsformular PDF Download
(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie
es zurück
_________________________________________________________________________

 

An
Jennifer Bauer – Spirituelle Lebensberatung
Inhaberin
Jennifer Bauer
Am Hügel 10
44575 Castrop-Rauxel

E-Mails: info@jb-spirituellelebensberatung.de

Hiermit widerrufe ich den von mir abgeschlossenen Vertrag über die Erbringung der folgenden

Beratung – und/oder Dienstleistung:


Vertrag zustande gekommen am: ___________________________________
Name: Verbraucher*in ____________________________________

Anschrift des/der Verbraucher*in:

 

 

 

 

Datum
Unterschrift des/der Verbraucher*in (nur bei Mitteilung auf Papier)

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des
Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, bin ich verpflichtet, Ihnen alle Zahlungen, die ich von
Ihnen erhalten habe, einschließlich etwaiger Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen
Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von mir
angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens
binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren
Widerruf dieses Vertrags bei mir eingegangen ist.
Für diese Rückzahlung verwende ich dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der
ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich
etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte
berechnet

 

Ausdrücklicher Hinweis:
Haben Sie verlangt, dass die Beratung – und/oder Dienstleistungen während der
Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie mir einen angemessenen Betrag zu zahlen,
welcher dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie mich hinsichtlich der Ausübung des
Widerrufsrechts bezüglich des mit Ihnen abgeschlossenen Vertrags unterrichten, bereits
erbrachten Beratung – und/oder Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im
Vertrag vorgesehenen Beratung – und/oder Dienstleistungen entspricht.
Ich stimme ausdrücklich zu, dass mit der Ausführung des Vertrags vor Ablauf der
Widerrufsfrist begonnen wird. Mir ist bekannt, dass ich damit ab Beginn der
Vertragsausführung mein Widerrufsrecht verliere.
Ihr Widerrufsrecht erlischt, wenn ich die Beratung – und/oder Dienstleistung vollständig
erbracht und mit der Ausführung der Beratung – und/oder Dienstleistungen erst begonnen
habe, nachdem Sie ausdrücklich der vorzeitigen Ausführung vor Ablauf der 14-tägigen
Widerrufsfrist zugestimmt haben und Ihre Kenntnis darüber bestätigt haben, dass Sie Ihr
Widerrufsrecht bei vollständiger Vertragserfüllung durch mich verlieren.

5. Haftung
Ich hafte aufgrund von deliktischen, vertraglichen oder gesetzlichen Anspruchsgrundlagen
zum Schadens- oder Aufwendungsersatz sowie Schmerzensgeld nur dann, soweit mir
Vorsatz, grobe Fahrlässigkeit oder eine Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit zur
Last fällt.

Bitte beachten Sie, dass Ihre richtige und vollständige Schilderung des Sachverhalts
Voraussetzung für ein zutreffendes Beratungsergebnis ist. Für Beratungsfehler, die auf nicht
erkennbarer, lückenhafter oder fehlerhafter Sachverhaltsschilderung beruhen, bin ich nicht in
Anspruch zu nehmen.

6. Rechtliche Hinweise
Aus rechtlichen Gründen werde ich keine Fragen zu Heilung oder Verläufen von Krankheiten
sowie Rechtsberatungsangelegenheiten und Glücksspielen beantworten. Dies ist mir
gesetzlich untersagt.

Geistiges Heilen, Energieübertragungen sowie alle angebotenen Leistungen dienen
ausschließlich der Aktivierung der Selbstheilungskräfte. Die angebotenen Leistungen sind in
verschiedenen Ländern der EU noch nicht wissenschaftlich anerkannt. Eine Heilung kann
nicht vorausgesetzt werden, insofern kann ein Heilversprechen als Erfolg im Sinne eines
Werkvertrages nicht abgegeben werden.

In meiner energetischen und geistigen Heilung beziehe ich mich auf den Beschluss vom
Bundesverfassungsgericht vom 02.03.2004.

Diese Grundsatzentscheidung besagt: „Wer die Selbstheilungskräfte des Patienten durch
Handauflegen aktiviert und dabei keine Diagnose stellt, benötigt keine Heilpraktiker
Erlaubnis.“ Seit der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts aus dem Jahr 2004
(Beschluss vom 02.03.2004) ist klargestellt, dass Heiler durch Handauflegen und andere
rituelle Praktiken energetisches/geistiges Heilen ausüben, keiner Erlaubnis nach dem
Heilpraktiker-Gesetz bedürfen.

Ein Heiler arbeitet ohne Heilpraktiker Erlaubnis unter der Voraussetzung, dass er seine
Klienten schriftlich darauf hinweist, dass seine Tätigkeit keinen Arzt, Heilpraktiker oder
Therapeuten ersetzt. Heiler dürfen keine Diagnosen stellen, Heilversprechen geben und
keine medizinischen Therapien und/oder Behandlungen durchführen. Es dürfen keine
Empfehlungen für das Absetzen oder Einnehmen von Arzneimitteln ausgesprochen werden.
Sämtliche Aussagen und Ratschläge sind keine Diagnosen, sondern stellen reine
energetische Zustandsbeschreibungen dar.

Mit Vertragsabschluss und damit wirksamer Einbeziehung dieser Allgemeinen
Geschäftsbedingungen wurden Sie daher eingehend darüber informiert, dass Sie sich für die
Diagnoseerstellung und Therapie an Ihren Arzt/Ihr Ärztin zu wenden haben.
Ein Psychologischer Berater unterstützt Privatpersonen bei der Klärung ihrer privaten oder
beruflichen Probleme. Er sieht sich dabei mit einer Vielzahl an Themen konfrontiert: Krisen
durch den Verlust eines Angehörigen, Konflikte in der Partnerschaft, Lernblockaden,
Probleme am Arbeitslatz, Schwierigkeiten im Umgang mit einer körperlichen Erkrankung und
vieles mehr. Anders als ein Psychotherapeut behandelt ein Psychologischer Berater jedoch
keine Menschen, deren psychische Störungen Krankheitswert haben.

Der Begriff “Psychologischer Berater” ist keine geschützte Berufsbezeichnung. Um als
Psychologischer Berater zu arbeiten, braucht man kein abgeschlossenes Hochschulstudium
im Fach Psychologie und auch keine Zulassung als Psychotherapeut. Doch um sich als
Psychologischer Berater erfolgreich selbstständig zu machen, ist eine seriöse, fundierte
Fortbildung zur Schulung der professionellen Beratungskompetenz, vorliegend mithilfe eines
staatlich zugelassenen Fernlehrgangs, erforderlich. Bis zum Abschluss meines
Fernstudienlehrgangs beim Institut für Lernsysteme in Hamburg, führe ich Beratungen nur Im
Rahmen meiner erfolgreich abgeschlossenen Teilstudienbereiche auf Basis meines bisher
loyal erworbenen Wissensstandes.

Im Rahmen meiner Tätigkeiten unterliege ich nicht der beruflichen Schweigepflicht gem. §
203 StGB. Dennoch ist für mich das Recht auf informelle Selbstbestimmung natürlich
bindend, insoweit verweise ich auf meine Hinweise zum Datenschutz sowie auf meine
Datenschutzerklärung.

In meiner Arbeit als Kartenlegerin ist es für mich ebenso eine Selbstverständlichkeit, niemals
ungefragt das Kartenorakel zu befragen, ohne dass die betroffene Person davon in Kenntnis
gesetzt wurde. Wenn Personen oder Ereignisse von Bedeutung sind, werden sich diese
früher oder später sowieso im Kartenblatt zu erkennen geben. Ich lege also niemals die
Karten für Personen, die davon keine Kenntnis haben.

Alle inhaltlichen Themen einer Kartenlegung bleiben streng vertraulich und unterliegen
meiner persönlichen Schweigepflicht.

6. Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO
Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit. Sie
finden sie abrufbar unter
https://ec.europa.eu/consumers/odr/main/index.cfm?event=main.home2.show&lng=DE .

7. Information gemäß § 36 Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG)
Ich bin nicht bereit, zur Beilegung von Streitigkeiten aus Verträgen, die ich mit
Verbraucherinnen und Verbrauchern abgeschlossen habe, an einem
Streitbeilegungsverfahren vor einer anerkannten Verbraucherschlichtungsstelle
teilzunehmen.

Für die Leistungen der Firma Jennifer Bauer – Spirituelle Lebensberatung existiert noch
keine branchenspezifische Schlichtungsstelle. Zuständig ist daher die vom Bundesamt der
Justiz anerkannte Allgemeine Verbraucherschlichtungsstelle des Zentrums für Schlichtung e.
V. in Kehl. Deren Adresse lautet:

Allgemeine Verbraucherschlichtungsstelle des Zentrums für Schlichtung e. V.
Straßburger Str. 8
77694 Kehl am Rhein
Internet: www.verbraucher-schlichter.de

8. Datenschutz
Ich behandele Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der
gesetzlichen Datenschutzvorschriften. Eine Weitergabe Ihrer Daten ohne Ihre ausdrückliche
Einwilligung erfolgt nicht bzw. nur im Rahmen der notwendigen Abwicklung des Vertrages,
etwa an die mit der Lieferung der Ware betrauten Unternehmen.
Im Übrigen verweise ich auf meine Datenschutzerklärung .

9. Anwendbares Recht, Gerichtsstand

Anwendbar ist das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des
UN-Kaufrechts, soweit diese Rechtswahl nicht dazu führt, dass ein Verbraucher hierdurch
zwingenden verbraucherschützenden Normen entzogen wird.

Sind die Vertragsparteien Kaufleute, sind die Gerichte im Zuständigkeitsbereich meines
Unternehmenssitzes zuständig, sofern nicht für die Streitigkeit ein ausschließlicher
Gerichtsstand begründet ist. Dies gilt auch, wenn der Kunde keinen Wohnsitz innerhalb der
Europäischen Union hat.

Bei Streitigkeiten mit Verbrauchern gelten die gesetzlichen Bestimmungen.

10. Sonstiges und Schlussbestimmungen

Nebenabreden, Zusicherungen, Änderungen oder Ergänzungen dieser Bedingungen oder
des Vertrages bedürfen der Schriftform und müssen als solche ausdrücklich gekennzeichnet
Soweit nicht anders vereinbart, wird der Einbeziehung gegebenenfalls von Ihnen
verwendeter eigener Bedingungen widersprochen.

Sollten einzelne dieser Bedingungen nichtig oder unwirksam sein oder zwischen uns und
dem Kunden einvernehmlich nicht durchgeführt werden, so wird die Gültigkeit der übrigen
Bestimmungen nicht berührt. Das gleiche gilt im Fall einer Regelungslücke. Anstelle der
unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung oder zur Ausfüllung der Regelungslücke
werden die Parteien eine Regelung finden, die dem wirtschaftlichen Zweck der zu
ersetzenden Bestimmung in gesetzlich zulässiger Weise am ehesten gerecht wird.

   

AGBs als PDF herunterladen